Javascript ist deaktiviert daher funktionieren verschiedene Bereiche der Webseite nicht. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

ECSTA für Siemens HiPath 3000

Professioneller TAPI-Treiber für Ihre Siemens HiPath 3000

Jetzt testen

Unterstützte Funktionen

  • Wählen
  • Auflegen
  • Gespräch beantworten
  • Gespräch halten
  • Gespräch zurückholen
  • Weiterleiten im Rufzustand
  • Weiterleiten im Gesprächszustand
  • Rückfrage aufbauen
  • Makeln
  • Rückfrage verbinden

  • Konferenz erstellen
  • Zur Konferenz hinzufügen
  • Aus Konferenz entfernen
  • Pickup
  • DTMF Nachwahl
  • Wählen im Ruftonzustand 
  • Rufumleitungen 
  • Do Not Disturb
  • Message Waiting

Vorraussetzungen

Anschaltung über S0

  • Der ECSTA TAPI-Treiber kann direkt über den internen S0 Bus der Anlage angesteuert werden. Dazu wird serverseitig eine eingebaute ISDN Karte mit User-User Signalisierung (USBS) vorausgesetzt.

Anschaltung über V24

  • Zur Verbindung wird nur ein Null-Modem-Kabel benötigt.

Anschaltung über TCP/IP

  • Bis zu einer Leitungsanzahl von bis zu fünf Nebenstellen kann das LIM-Modul verwendet werden.
  • Bei einer höheren Leitungsanzahl muss die HG1500 verwendet werden.

Unterstützte Anlageversionen

  • OpenOffice EE/ME/MX
  • Siemens HiPath 500
  • Siemens HiPath 2xxx Serie
  • Siemens HiPath 3xxx Serie
  • Siemens Hicom 150 E Office
  • Siemens Hicom 150 H Office
  • Siemens Hicom 300

 

Baugleiche und unterstützte Anlagen anderer Hersteller

 

  • Telecom Octopus F200
  • Telecom Octopus F400
  • Telecom Octopus F600

Systemvoraussetzungen

  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows 10
  • Windows 8.1
  • Windows 7 Service Pack 1

Kooperationen und Zertifizierungen