Javascript ist deaktiviert daher funktionieren verschiedene Bereiche der Webseite nicht. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.
Die neuen estos Produkte
Jetzt verfügbar

Übersichtlicher, einfacher und komfortabler: Mit den neuen Major-Versionen von ProCall Enterprise, MetaDirectory Enterprise, der ECSTA-Serie, ixi-UMS und LiveChat sowie ProCall Analytics (Beta) haben wir unsere Software für Unified Communications, Unified Messaging und die Kommunikation direkt über die Webseiten weiter für Sie - unsere Partner und Endanwenderunternehmen - optimiert.

ProCall 7 Enterprise
Für Benutzer: 

Mehr Übersichtlichkeit für das Präsenz-Management:
Klar abgegrenzte Bereiche für Präsenz, Information und Aktion verdeutlichen die Verfügbarkeit einer Person:
Der Präsenzbereich informiert anhand der Farbe über Verfügbarkeit, beispielsweise anwesend, abwesend oder beschäftigt.
Im Informationsbereich sind Name und Erreichbarkeit einer Person wie mobil, im Homeoffice oder im Büro ersichtlich.
Der Aktionsbereich stellt die Kontaktmöglichkeiten wie Anruf, Chat oder Video zur Auswahl. Per Mausklick wird die Kommunikation intuitiv und einfach aufgebaut.

Komfortabler Informationsaustausch: Die Benutzer können jetzt Inhalte wie Dateien, Fotos oder Videos über den Chat teilen. Bei Bedarf lassen sich die maximale Größe der Dateien festlegen und Dateiformate ausschließen.

Unterwegs besser erreichbar: Smartphone-User können Präsenzprofile wie Homeoffice oder Büro verwenden. Kolleginnen und Kollegen sind so gegenseitig über die aktuellen Verfügbarkeiten informiert.

Für Administratoren:

Vereinfachte Anbindung von CRM-, ERP- und Branchenlösungen: Das Haupt- und Kontextmenü und die Gesprächsfenster im ProCall Client für Windows lassen sich ohne Programmierung erweitern und angepassen. So gelangen Anwender vom Gesprächsfenster mit einem Klick in die jeweilige Applikation. Die Konfiguration erfolgt individuell an jedem Arbeitsplatz oder administrativ am UCServer über grafische Benutzeroberflächen.

Komfortable Konfiguration: Favoritenkontakte, Monitorinhalte, Kurzwahltasten und Aktionen können über UCServer Gruppen oder UCServer Profile eingerichtet, verteilt und ausgerollt werden. Die aufwendige Konfiguration über XML Dateien entfällt.

Mehr über ProCall Enterprise erfahren

MetaDirectory 5 Enterprise

Verbesserte "Such-Experience": Die neue Volltextsuche orientiert sich an modernen Suchmaschinen. Die Benutzer finden Kontakte noch schneller, auch bei großen Datenbeständen.

Unterwegs Zugriff auf alle Daten: Nicht nur mit Laptop oder am Arbeitsplatz, sondern auch mit Smartphone und Tablet können die User das neue responsive Webportal nutzen.

Mehr Übersichtlichkeit: Mit Contact Merge werden Ergebnisse aus unterschiedlichen Datenquellen im Webportal übersichtlich in einem Kontakt zusammengefasst.

Mehr über das MetaDirectory erfahren

ECSTA 6 Serie

Vereinfachte Konfiguration: Der ECSTA erkennt SIP-Leitungen und filtert sie heraus. Der Administrator sieht sofort, bei welchen Leitungen es sich um SIP Softphone Leitungen für ProCall Enterprise handelt, die somit nicht über den ECSTA gesteuert werden müssen. Dies erleichtert die Konfiguration und vermeidet Fehler.

Verfügbar für folgende Anlagen:

  • Alcatel OmniPCX Office und  OmniPCX Enterprise
  • Avaya IP Office 
  • Hipath 2000,3000 und 5000
  • Mitel MiVoice MX-ONE, Mitel MiVoice 400 und Mitel 100
  • Telekom Octopus
  • Unify OpenScape Business und OpenScape 4000
  • Teles C5

 

ECSTA für SIP Phones: Polycom Endgeräte werden jetzt unterstützt.

Mehr über die ECSTA Serie erfahren

ixi-UMS 7 Enterprise

Mehr Übersichtlichkeit: Das neue Benutzer Portal stellt den Anwendern das Web-Journal, die Benutzereinstellungen sowie die Web-basierte Voice-Mailbox Konfiguration unter einer Oberfläche zur Verfügung. Ein Webseiten-Aufruf genügt, um auf das individuelle Benutzer Portal zu gelangen.

Komfort-Merkmale für Anrufbeantworter: Mit der Voice-Mailbox können die Benutzer Ansagetexte jetzt auch in Textform eingeben: Über TTS (Text to Speech) werden diese in Sprache übersetzt. Zusätzlich lassen sich Ansagetexte speziell für interne Anrufer hinterlegen. Ebenso möglich ist es nun, Ansagetexte über ein am PC angeschlossenes Mikrofon/Headset einzusprechen.

Einfache Adressierung und mehr Sicherheit: Für den SMTP Client gibt es jetzt ein Adressbuch. Über dieses kann der Benutzer  die E-Mail Empfänger Adresse  einfach auswählen. Bei Bedarf wird das neueste TLS Verschlüsselungsprotokoll unterstützt.

Verbesserungen für Konzerne: Der Administrator kann MultiSite Szenarien für große Unternehmen mit verteilten Standorten jetzt noch einfacher einrichten.

Integriert mit UCC: Über einen einzigen Custom Tab im ProCall Client gelangt der Benutzer auf seine individuelle Benutzer Portal Seite von ixi-UMS. 

Mehr über ixi-UMS Enterprise erfahren

ixi-UMS 7 Business (seit 01.10.2020 verfügbar)
Für Benutzer:

  • Ein Klick, alles im Blick: Im ixi-UMS Business Portal stehen Nachrichten, individuelle Benutzereinstellungen und die Konfiguration des Anrufbeantworters unter einer Oberfläche zur Verfügung. Ein Webseitenaufruf oder ein Klick auf den Custom Tab im ProCall Client genügen, um auf das Portal zu gelangen.
  • Gelesen oder ungelesen: Anwender können im ixi-UMS Web Journal ihre gelesenen Nachrichten als ungelesen markieren und umgekehrt, um so einen besseren Überblick zu erhalten.
  • Gezielteres automatisches Ausdrucken: Eingehende Faxe können regelbasiert an bis zu fünf Netzwerkdrucker weitergeleitet werden. So kann ein Unternehmen die eingehenden Nachrichten individuell kanalisieren.
  • Einfache Adressierung: Für den SMTP-Client gibt es jetzt ein Adressbuch, über das der Benutzer die E-Mail-Adresse des Empfängers auswählt.
  • SMS-Text im Versandreport:  Schickt der Benutzer eine SMS, erhält er ab sofort im Versandreport den Text mitgeliefert, der tatsächlich versendet wurde. Der Grund: Verfasst der Benutzer eine zu lange Nachricht, wird diese abgeschnitten.

Für Administratoren:

  • Überarbeitetes Design: Die Admin Web-Oberfläche gestaltet die intuitive Einrichtung jetzt noch übersichtlicher und bedienerfreundlicher. Dadurch verkürzen sich die Installationszeiten.
  • Drop Down Menü für die Coverpage: Der Administrator wählt direkt in der Benutzerverwaltung den Ordnernamen aus, in dem das Faxdeckblatt gespeichert ist.
  • Schnelle Funktionstests: Aus der Warteschlange heraus kann der Administrator eine Fax-, Voice- oder SMS-Nachricht erzeugen lassen. Das Versandergebnis inklusive weiteren Informationen - beispielsweise über mögliche Übertragungsprobleme - werden im ixi-UMS Kernel Journal dargestellt. 

    Mehr über ixi-UMS Business erfahren

LiveChat 2005

Zügiger Informationsaustausch: Webseitenbesucher und Berater teilen, analog zu ProCall Enterprise, Inhalte wie Dateien, Fotos oder Videos über den Chat. Der Administrator kann die maximale Größe der Dateien festlegen und bei Bedarf Dateiformate ausschließen.

Antworten und Weiterleiten: Die Chat-Teilnehmer können auf bestimmte Nachrichten aus dem Verlauf antworten oder Nachrichten an andere Benutzer weiterleiten.

Einfaches Finden:  Berater können in den unterschiedlichen Chaträume - Team, Privat oder Öffentlich - nach Personen, Gruppen oder Inhalten suchen.

Einfachere Handhabung:
Die komplett überarbeitete Benutzeroberfläche verbessert die Bedienung für die Mitarbeiter in den Unternehmen, die die Webseitenbesucher beraten. Beispielsweise können Darstellung und Hintergründe individuell eingerichtet werden.

Mehr über LiveChat erfahren

ProCall Analytics 3 (Beta)

Erweiterte Auswertung:  Auch die Kommunikationsdaten von Softphone-Gesprächen werden in übersichtlichen Dashboards dargestellt.

Einfachere Lizenzierung: Diese erfolgt zukünftig per Server.

Mehr über ProCall Analytics 2 erfahren